Skip to main content

Ersatzteile für Admiral | Cornat | Marley | Logasan Spülkasten: Ablaufventil, Heberglocke, Füllventil, Schwimmerventil, Dichtung

Bei den Produkten der Firmen Admiral, Cornat, Logasan und Marley handelt es sich nicht um einen Hersteller, sondern lediglich um Marken unter der Spülkästen der Firma Sanit in Baumärkten vertrieben wurden bzw. werden.

Admiral ist die Handelsmarke des Bauhaus Baumarkts, Logasan die Handelsmarke von Buderus und die Marke Marley ist eine Schwesterfirma von Multikwik. Die Firma Multikwik wiederum gehört zur weltweit agierenden Aliaxis Unternehmensgruppe, zu der bis Ende 2021 auch die Firma Sanit gehörte. Daher hat man die Synergien genutzt und gleiche Drückerplatten und Teile in den Spülkästen der genannten Firmen verwendet. Somit kann man für Spülkästen der Marke Admiral, Cornat, Logasan, Marley und Multikwik (die in Deutschland kaum erhältlich sind) Ersatzteile von Sanit verwenden.

Nachfolgend die Ersatzteillisten für die zwei Versionen, die unter den oben genannten Marken vertrieben wurden.

Sanit Ersatzteile für Admiral, Cornat, Logasan, und Marley Spülkasten mit Hebelmechanik (VWC19, Typ 980)

Erkennungsmerkmale:

CORNAT ADMIRAL MARLEY Betätigungsplatte
1-Mengen Drückerplatte Admiral, Cornat, Marley, Logasan (Sanit)
Sanit Betaetigungsplatte Welle
1-Mengen Drückerplatte Admiral, Cornat, Marley, Logasan (Sanit)
Sanit Drückerplatte
2-Mengen Drückerplatte Admiral, Cornat, Marley, Logasan (Sanit)
Sanit Cornat APV200 Drückerplatte
2-Mengen Drückerplatte Admiral, Cornat, Marley, Logasan (Sanit)
Sanit Logasan Betätigungsplatte Drückerplatte L mit einer Taste alt
1-Mengen Drückerplatte Admiral, Cornat, Marley, Logasan (Sanit)
2-Mengen Schutzplatte
Sanit Scharnierplatte
1-Mengen Schutzplatte

Umrüstung auf 2-Mengen-Spülung

Den Spülkasten mit Hebelmechanik gab es in der Ausführung mit 1-Mengen- und 2-Mengen-Spülung. Mit wenig Aufwand kann man den älteren 1-Mengen-Spülkasten auf die wassersparende 2-Mengen-Spülung umrüsten. Gleichzeitig bringt man damit den Spülkasten auf den aktuellen Stand der Technik, wodurch Probleme mit Undichtigkeiten und nachlaufendem Wasser behoben werden. Hierfür benötigt man folgende Teile aus der nachfolgenden Auflistung:

  • Sanit Füllventil
  • Sanit Ablaufventil (Heberglocke)
  • Sanit Scharnierplatte für Spülkasten 980
  • Sanit 2-Mengen-Betätigungsplatte „L“ oder „APV200“

Sanit Ersatzteile für Admiral, Cornat und Marley Spülkasten mit 1-Kabel-Technik (VWC129, VWCVO119, CC-150-S-UO-2V-1C, CC-150-S-FO-2V-1C)

Erkennungsmerkmale:

  • Revisionsöffnung ca. 18 × 12 cm
  • Das Ablaufventil ist über ein Kabel mit der Drückertaste verbunden
Admiral, Cornat und Marley
Heberglocke Kabeltechnik
Admiral Cornat Marley 2-Mengen Drückerplatte für 1 Kabel Technik alt
2-Mengen Drückerplatte
205 x 146 mm
Nr. 16.603.93..0001 (EB.201.19..0001)
Admiral Drückerplatte 2-Mengen Tasten dreieckig für alten Unterputz Spülkasten mit Kabel Technik
2-Mengen Drückerplatte
Admiral Drückerplatte 2-Mengen runde Kreise für alten Unterputz Spülkasten mit Kabeltechnik
2-Mengen Drückerplatte

Wichtiger Hinweis:

Die originale Heberglocke mit 1-Kabel-Bowdenzugtechnik ist nicht mehr lieferbar. Das Nachfolgemodell ist die verbesserte Version mit 2-Kabel-Technik. Allerdings benötigt man im Falle eines Heberglockentausch auch eine passende Betätigungsplatte für 2-Kabel-Technik (aus nachfolgender Auflistung).

FAQ – Antworten auf die häufigsten Fragen

Bei den Produkten der Firma Admiral handelt es sich nicht um einen Hersteller, sondern lediglich um eine Marke, unter der Spülkästen der Firma Sanit in Baumärkten vertrieben wurden. Admiral ist die Handelsmarke des Bauhaus Baumarkts. Somit kann man für Spülkästen der Marke Admiral Ersatzteile von Sanit verwenden, die auf dieser Seite aufgeführt sind.
Bei den Produkten der Firma Cornat handelt es sich nicht um einen Hersteller, sondern lediglich um eine Marke unter der Spülkästen der Firma Sanit und Firma Siamp in Baumärkten vertrieben wurden. Somit kann man für Spülkästen der Marke Cornat Ersatzteile von Sanit bzw. Siamp verwenden. Ob für Ihren Spülkasten die Teile von Sanit oder Siamp passen, können Sie anhand der Bilder der Drückerplatten abgleichen. Sieht Ihre Cornat Drückerplatte anders aus, als hier oben auf der Seite, haben Sie höchstwahrscheinlich einen Cornat Spülkasten von Siamp. In diesem Fall siehe hier: Ersatzteile für Cornat Siamp Spülkästen
Bei den Produkten der Firma Logasan handelt es sich nicht um einen Hersteller, sondern lediglich um eine Marke, unter der Spülkästen der Firma Sanit in Baumärkten vertrieben wurden. Logasan ist die Handelsmarke von Buderus. Somit kann man für Spülkästen der Marke Logasan, Ersatzteile von Sanit verwenden, die auf dieser Seite aufgeführt sind.
Bei den Produkten der Firma Marley handelt es sich nicht um einen Hersteller, sondern lediglich um eine Marke, unter der Spülkästen der Firma Sanit in Baumärkten vertrieben wurden. Marley ist eine Schwesterfirma von Multikwik. Die Firma Multikwik wiederum gehört zur weltweit agierenden Aliaxis Unternehmensgruppe, zu der bis Ende 2021 auch die Firma Sanit gehörte. Daher hat man die Synergien genutzt und gleiche Drückerplatten und Teile in den Spülkästen verwendet. Somit kann man für Spülkästen der Marke Marley und Multikwik (die in Deutschland kaum erhältlich sind) Ersatzteile von Sanit verwenden, die auf dieser Seite aufgeführt sind.
Für nachlaufendes Wasser und undichte Spülkästen gibt es verschiedene Ursachen. Welche Ursachen das sind und wie man das jeweilige Problem behebt, ist unten aufgelistet. Wenn der Spülkasten 20 Jahre oder älter ist, kann es sinnvoll sein, einfach ohne Ursachenforschung folgende drei Teile zu erneuern:

  • Heberglocke (Ablaufventil)
  • Bassin (Korb)
  • Füllventil (Schwimmerventil)

Da bei diesen Teilen auch eine neue Dichtung im Lieferumfang enthalten ist, wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit kein Wasser mehr nachlaufen, wenn man alle drei Teile erneuert. Wenn man nicht alles austauschen möchte, muss man zur Problembehebung auf Ursachensuche gehen. Nachfolgend in absteigender Wahrscheinlichkeit die Ursachen und Lösungen:

  1. Ursache: Die Heberglocke (Ablaufventil) oder die Heberglockendichtung ist durch Alterung oder Verschleiß defekt. Lösung: Heberglocke erneuern. Da bei einer neuen Heberglocke auch eine neue Dichtung dabei ist, löst man die meisten Probleme mit Undichtigkeiten durch den Austausch der Heberglocke.
  2. Ursache: Die Dichtung am Bassin (Korb) ist durch Alterung oder Kalkablagerungen undicht. Lösung: Bassin inkl. Bassindichtung austauschen.
  3. Ursache: Das Schwimmerventil ist undicht. Dadurch läuft permanent etwas Wasser in den Spülkasten nach, welches dann über das Überlaufrohr der Heberglocke in das WC läuft. Lösung: Füllventil entkalken oder austauschen.
  4. Ursache: Der Wasserstand im Spülkasten ist zu hoch. Dadurch läuft Wasser über das Überlaufrohr der Heberglocke in das WC. Lösung: Wasserstand am Füllventil einstellen. Falls das Füllventil nicht mehr abschaltet, muss es ausgetauscht werden.
  5. Ursache: Der Wasserzulauf in der WC-Keramik hat kein oder nur ein ganz leichtes Gefälle. Dadurch kann sich im Wasserzulauf des WCs etwas Wasser sammeln, welches nur sehr langsam herausläuft. Wenn sich über die Jahre Ablagerungen im Zulauf gebildet haben (Kalk), kann sich dieses Phänomen noch verstärken. Lösung: WC demontieren und prüfen, ob wirklich kein Wasser aus dem Spülkasten nachläuft. Danach das Spülrohr und den Zulauf in der WC-Keramik reinigen und entkalken. Deutlich häufiger sind aber die Ursachen 1–4, daher sollten Sie diesen Schritt nur ausführen, wenn das Problem mit dem Austausch von Teilen nicht behoben werden konnte.
Zuerst ermitteln Sie, welchen der beiden Spülkastentypen Sie haben (siehe oben). Die passenden Drückerplatten sind jeweils unterhalb der Ersatzteile aufgeführt.
Für die Unterputz-Spülkästen von Admiral, Cornat, Marley und Logasan gibt es keinen Einwurfschacht für Spülkastensteine oder Spülkastentabs

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *