Skip to main content

Geberit Urinal (Pissoir) Spüler Ersatzteile – Pneumatikventil reparieren

Ersatzteile für Geberit Urinalspüler Twinline

Erkennungsmerkmale:

  • Nummern: z.B. 994.151.00.0 und int. 7274-98
  • Baujahr: 1997 – 2011
  • Grüße der Drückerplatte: 16 x 16 cm
Geberit Ersatzteil Urinal Steuerung pneumatik alt
Geberit Ersatzteil Urinal Steuerung pneumatik innen alt

Ersatzteile

Ersatzteile für Geberit Urinalspüler Highline

Erkennungsmerkmale:

  • Nummern: z.B. 996.995.00.0.02, 115.558.xx.1, int. 5581-93
  • Baujahr: 1993 – 1998
  • Grüße der Drückerplatte: 18 x 21 cm
Ersatzteile für Geberit Urinalsteuerung pneumatik Schlauch Nr. 996.995.00.0.02
Ersatzteile für Geberit Urinalsteuerung pneumatik Schlauch alt

Demontage der Drückertaste / Betätigungsplatte

Lösen Sie die Schraube (Drehbolzen Schnellverschluss) unter der Betätigungsplatte. Danach lässt sich die gesamte Platte etwas nach unten schieben (nicht nach oben, wie bei den Geberit WC Spülkästen). Nun kann man die Platte an der Unterkante nach vorne kippen und komplett abnehmen.

Funktionsweise eines pneumatischen Geberit Urinal Drückspülers

Wenn man die Betätigungstaste drückt, wird die Kraft weitergeleitet und bewegt den dahinter liegenden Luftkolben. Die darin eingeschlossene Luft entweicht und durch eine Feder bewegt sich der Luftkolben in seine Ausgangslage zurück. Dabei entsteht ein Unterdruck, der über den Schlauch im Ventil eine Spülung auslöst.

Die Dauer der Spülung ist abhängig davon, welche Düse (Schlauchstück) aufgesetzt ist. Es gibt drei unterschiedlich große Düsen, die jeweils unterschiedliche Luftwiderstände haben. Die durch den Unterdruck zurückfließende Luft braucht dadurch unterschiedlich lange, bis das Ventil wieder schließt.

  • Kleine Düse: ca. 4-6 Sekunden
  • Mittlere Düse: ca. 8-9 Sekunden
  • Größe Düse: ca. 12 Sekunden

Probleme – Ursachen – Lösungen

Es kommt kein Wasser

  • Wasserzufuhr ist geschlossen → Wasserzufuhr öffnen
  • Korbfilter verstopft → Korbfilter reinigen oder ersetzen
  • Pneumatikschlauch nicht richtig aufgesteckt → Steckverbindung wieder herstellen
  • Pneumatikschlauch ist gebrochen oder geknickt → Pneumatikschlauch ersetzen

Es läuft permanent Wasser

  • Pneumatikventil defekt → Pneumatikventil ersetzen

Urinal wird nicht ausreichend mit Wasser ausgespült

  • Drossel zu wenig geöffnet → Drossel öffnen

Wasser spritzt beim Spülen aus dem Urinal

  • Zu hoher Durchfluss Durchflussbegrenzer montieren (jedoch gibt es nicht für alle Urinalspüler die Möglichkeit einen Durchflussbegrenzer nachzurüsten)

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *