Skip to main content

Ersatzteile für Grohe DAL Unterputz Spülkasten Typ 337 (337.00.200)

Version A (Baujahr ca. bis 2008): mit zwei Pneumatik Schläuchen

Erkennungsmerkmale

  • Größe der Betätigungsplatte ca. 16 x 20 cm
  • Baujahr: ca. 1993 – 2008
  • DAL Nr. 337.00.200, 337.00.800 (Grohe Nr. 37766000, 37753000)
  • Die Betätigungsplatte ist über zwei Pneumatik Schläuche mit dem Ablaufventil verbunden.
    • Ist die Betätigungsplatte nur über einen Schlauch angeschlossen, dann siehe unten.
    • Wenn die Verbindung über eine feste Stange erfolgt, haben Sie wahrscheinlich den Spülkasten Typ 336.
Ersatzteile Grohe DAL Unterputz Spülkasten Typ 337 alt mit pneumatik Schläuchen
Spülkasten mit zwei Pneumatik Schläuchen
Ersatzteile Grohe Spülkasten Surf Betätigungsplatte 2-Mengen alt
Ersatzteile Grohe Spülkasten Betätigungsplatte Skate Air 2-Mengen alt 38505SH0
Ersatzteile Grohe Spülkasten Betätigungsplatte Skate Air 1-Mengen 38564SH0

Ersatzteile und Betätigungsplatten

Version B (ab Baujahr 2007): mit einem Pneumatik Schlauch

Erkennungsmerkmale

  • Größe der Betätigungsplatte ca. 16 x 20 cm
  • Baujahr ab 2007
  • Die Betätigungsplatte ist über einen Pneumatik Schlauch mit dem Ablaufventil verbunden.
    • Ist die Betätigungsplatte über zwei Schläuche angeschlossen, dann siehe oben.
    • Wenn die Verbindung über eine feste Stange erfolgt, haben Sie wahrscheinlich den Spülkasten Typ 336.
Grohe Spülkasten 337 Ersatzteile alt mit einem pneumatik Schlauch blau
Spülkasten mit einem Pneumatik Schlauch
Ersatzteile Grohe Spülkasten Betätigungsplatte Skate Cosmopolitan 2-Mengen senkrecht alt 38732SH0
Drückerplatte Skate Cosmopolitan
Ersatzteile Grohe Spülkasten Betätigungsplatte Nova Cosmopolitan S alt 37601SH0
Drückerplatte Nova Cosmopolitan
Ersatzteile Grohe Spülkasten Betätigungsplatte Skate Air 2-Mengen alt 38505SH0
Drückerplatte Skate Air

Ersatzteile und Betätigungsplatten


Ersatzteil nicht gefunden oder unklar?
–> Ersatzteilermittlung für Spülkästen


FAQ – Antworten auf die häufigsten Fragen zum Grohe Spülkasten 337

Die einfachste und effektivste Methode ist es, folgende drei Teile auszutauschen:

  • Heberglocke (Ablaufventil)
  • Bassin (Korb)
  • Füllventil (Schwimmerventil)

Mit einer Wahrscheinlichkeit von 99 % wird kein Wasser mehr nachlaufen, wenn man diese drei Teile erneuert. Denn durch Alterung, Verschleiß oder einem Defekt ist fast immer eines der drei genannten Teile für undichte Spülkästen verantwortlich.

Wenn man nicht alles austauschen möchte, muss man zur Problembehebung auf Ursachensuche gehen. Eine Auflistung der häufigsten Ursachen und den entsprechenden Lösungen finden Sie auf dieser Seite.

Wenn man die Funktionsteile im Spülkasten ersetzen möchte, sei es zur „Vorsorge“ oder weil die Innenteile stark verkalkt sind, sollten Sie folgende Teile ersetzen:

  • Heberglocke (Ablaufventil)
  • Bassin (Korb)
  • Füllventil (Schwimmerventil)
  • Verbindungsschlauch (Flexschlauch)

Das Eckventil sowie der Lagerbock gehören zwar auch zum „Innenleben“ jedoch sind diese Teile selten von Verschleiß oder Defekten betroffen. Daher ist es nicht notwendig diese Teile auf Verdacht auszutauschen.

Ein komplettes Ersatzteil- oder Renovierungsset, wie es für manche Spülkästen angeboten wird, gibt es für diesen Spülkasten nicht. Es sind aber alle Teile einzeln erhältlich (siehe oben).

Um an die Revisionsöffnung des Spülkastens zu gelangen, muss man die Drückerplatte abnehmen. Hierzu schieben Sie diese von unten nach oben und kippen die Drückerplatte dann an der Oberseite von der Wand ab. Danach entfernen Sie noch den Halterahmen von der Wand und entnehmen die gegebenenfalls vorhandene Schutzplatte aus dem Spülkasten.

Das Bassin ist der „Korb“ der ganz unten im Spülkasten eingesteckt ist und die Aufnahme für die Heberglocke bildet. Zunächst müssen Sie die Heberglocke aus dem Bassin entnehmen und dann das Bassin nach oben herausziehen. Das Bassin ist gesteckt und nicht verschraubt. Am besten drückt man das Bassin etwas zur Seite (links, rechts) und zieht es gleichzeitig nach oben heraus.

Nein, einen Einwurfschacht für Spülkastentabs gibt es für diesen Spülkasten nicht.

Kommentare

Jörg 14.05.2022 um 9:45

Hallo, wie baut man das Füllventil in einem Grohe UP Spülkasten 337 aus und ein? Wie ist das fixiert? Ich traue mich nicht richtig ran. Danke.

Antworten

Otmar 14.05.2022 um 10:09

Sofern es sich um das original Füllventil handelt, gehe wie folgt vor:
1. Eckventil zu drehen
2. Flexschlauch vom Füllventil abschrauben
3. Kontermutter lösen
4. Füllventil aus Halterung nehmen

Da der Spülkasten 337 schon ein „paar Jahre“ alt ist, kann es sein, dass bereits ein neues/anderes Füllventil eingebaut wurde und andere Schritte zur Demontage notwendig sind.

Antworten

Jörg 14.05.2022 um 11:12

Das Füllventil ist das 37095. Ich glaube das wurde bei einem Wechsel nur in die Halterung eingeklippst. Kontermutter sehe ich keine. Danke für die schnelle Antwort.

Antworten

Eugen 2.11.2022 um 12:32

Ist es möglich, den Spülkastentyp 337 (zwei Pneumatik Schläuche) umzurüsten nach Spülkastentyp 336? Weiß das jemand zufällig? Und falls ja, welche Teile braucht man dazu? Danke und Viele Grüße

Antworten

Eugen 3.11.2022 um 20:24

Zur Info: bzgl. Umrüstung von Spülkastentyp 337 nach 336 habe ich von Grohe Support folgende Antwort bekommen:
Zur Umrüstung auf mechanische Start-Stopp-Betätigung werden die Teile 43486000 Ablaufventil, 43542000 Ventilsitz, 43550000 Hebel und 43552000 Schutzplatte benötigt.
Dazu muss eine neue Betätigungsplatte montiert werden. Es passen dann die Betätigungen 37063 Surf (gibt es in den Oberflächen Chrom (Artikel-Nr. 37063000) und Weiß (37063SH0)), 37547 Skate (gibt es in den Oberflächen Chrom (37547000), Mattchrom (37547P00) und Weiß (37547SH0)) sowie Skate Edelstahl (38445SD0).

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *